Im heutigen Abendmahlsgottesdienst (Landesbischof Kramer) war die Kollekte für die Sanierung des Domgeläutes bestimmt. In den Abkündigungen wurde der Gemeinde das Anliegen nochmals erläutert und in den Gesamtzusammenhang mit den anderen großen Sanierungsprojekten im Dom gestellt (hier der Wortlaut). Der Verein hatte seinen Stand bei der ‚Dominica‘ aufgebaut und die beiden Vereinsvorsitzenden warben eifrig für Spenden und neue Mitglieder. Drei neue Vereinsmitglieder konnten wir nach dieser Aktion begrüßen.

Andreas Schumann und Martin Groß erläutern interessierten Besuchern unser Projekt und werben um Spender und Vereinsmitglieder